
Finde Deine Kreuzfahrt:

AIDA Kanarische Inseln ab Gran Canaria – Erfahrungen, LandausflĂŒge und Highlights

AIDA Kanarische Inseln ab Gran Canaria Kultkreuzfahrt im Test

Was ist des Deutschen liebstes Urlaubsrevier in den kĂŒhlen Monaten? Richtig, die Kanarischen Inseln. Logisch, dass auch AIDA hier einige Schiffe im Herbst, Winter und FrĂŒhling positioniert hat. Ein Klassiker unter den Kreuzfahrten ist die Route AIDA Kanarischen Inseln ab Gran Canaria. Sieben Tage lang fĂŒhrt dich das Kussmund-Schiff durch die geschĂŒtzte Inselwelt.

Eines vorweg: Wer Großstadtgewimmel und Shopping-Meilen sucht, ist auf dieser Kreuzfahrt falsch. Wer hingegen Ruhe, Erholung, warmes Sonnenlicht und eine frische Brise Seeluft erwartet, fĂŒr den hat die „Kanaren-Tour“ viel zu bieten. Hier unser Ratgeber fĂŒr diese schöne AIDA Inselreise.

Diese Kreuzfahrt wird jetzt möglicherweise mit verÀndertem Routenverlauf angeboten.

Quick Check

  • Sonne satt, wĂ€hrend es hier kalt ist
  • Großes, familienfreundliches Schiff
  • Einmal auf dem Atlantik schippern
  • GeschĂŒtztes Inselrevier mit wenig Seegang
  • Kein GroßstadtlĂ€rm – Ruhe pur
  • Viele Leistungen sind bei AIDA inklusive
  • Tolles Unterhaltungsprogramm an Bord

AIDA Kanarische Inseln ab Gran Canaria – HĂ€fen und AusflĂŒge

Der Routenverlauf der Kreuzfahrt AIDA Kanarische Inseln ab Gran Canaria
© OpenMapTiles © OpenStreetMap contributors

Tag 1: 🏁 Abfahrt in Gran Canaria um 22 Uhr

Die Kreuzfahrt beginnt auf Gran Canaria.

Los geht’s auf Gran Canaria, der drittgrĂ¶ĂŸten Kanarischen Insel. Da das Schiff erst spĂ€t anlegt, bleibt hier noch Zeit fĂŒr einen Ausflug in die Hauptstadt Las Palmas. Am besten, erstmal das GepĂ€ck mit dem AIDA Shuttlebus zum Terminal bringen und schon einchecken. Dann kann man entspannt den Nachmittag bei einer City-Tour genießen. AIDA bietet hier entsprechende Shuttle-Services an. Wer will, kann natĂŒrlich auch ein Taxi nehmen.

Tag 2: 🛳 Am Seetag das Schiff entdecken

Der zweite Tag ist ein Seetag.

Das ist der perfekte Tag, um das Kreuzfahrtschiff AIDAperla (zum Zeitpunkt dieses Artikels) ausgiebig zu erkunden. AIDAperla gehört zu den neueren und grĂ¶ĂŸten AIDA Schiffen. Sie wurde wie ihre Schwester AIDAprima in Japan gebaut. Das Besondere an dieser Schiffsklasse ist, dass der Unterhaltungswert im Inneren sehr hoch ist. So findet man einen ĂŒberdachten Beachclub, den Erlebnispark Four Elements, einen riesigen Spa-Bereich sowie zahlreiche Restaurants.

Apropos Spa: Wenn es dich am Seetag in die WohlfĂŒhl-Oase zieht, solltest du unbedingt vor der Reise in MyAIDA einen Platz reservieren. Die Massagen und Behandlungen sind natĂŒrlich begehrt an einem Tag, den alle Passagiere komplett an Bord verbringen.

Tag 3: ⚓ Aufenthalt auf La Palma von 8 bis 19 Uhr

Die Kanarische Insel La Palma gilt als Naturwunder.

Nach dem Erholungstag auf See steht nun wieder AktivitĂ€t auf dem Programm. Die Insel La Palma (nicht zu verwechseln mit der fast gleichnamigen Stadt auf Gran Canaria) ist ein kleines Naturwunder. Dichte WĂ€lder, imposante Erhebungen und die typische Vulkanasche bilden eine einzigartige Kulisse. Deshalb bieten sich hier auch besonders die sportlichen AusflĂŒge von AIDA an. Per Fahrrad, zu Fuß oder auch mit dem Quad kannst du La Palma erschließen. Hiking durch die UrwĂ€lder sowie eine rasante Buggytour werden angeboten. Kurz: Ein perfekter Tag fĂŒr Bewegung, Action und Abenteuer.

Tage 4 und 5: ⚓ Teneriffa von 8 Uhr ĂŒber Nacht bis 18.30 Uhr

Die Übernachtung auf Teneriffa ist das Highlight der Reise AIDA Kanarische Inseln ab Gran Canaria.

Zweifellos ist Teneriffa das Highlight der Kreuzfahrt AIDA Kanarische Inseln ab Gran Canaria. Zum GlĂŒck hat AIDA eine Übernachtung auf der grĂ¶ĂŸten der Kanarischen Inseln eingeplant. So bleibt an zwei Tagen Zeit, möglichst viele EindrĂŒcke von diesem schönen Eiland mitzunehmen.

Zum Beispiel kannst du dir den Nationalpark Canada del Teide ansehen, der fĂŒr seine eindrucksvollen Felsformationen berĂŒhmt ist. Ebenfalls beliebt (bitte unbedingt vorab reservieren) ist eine Katamaranfahrt, wĂ€hrend der sich mit etwas GlĂŒck Wale beobachten lassen. Wen es an den Strand zieht, fĂŒr den hat AIDA auch einen passenden Ausflug im Programm.

Tag 6: ⚓ Zu Gast auf Fuerteventura von 9 bis 19 Uhr

Auf Fuerteventura kommt karibisches Flair auf.

TĂŒrkisblaues Wasser, weiße SandstrĂ€nde – auf Fuerteventura könnte man meinen, man wĂ€re in der Karibik. Hier haben die Ausflugsplaner bei AIDA einige sportliche und einige erholsame Tagestrips zusammen gestellt. Zu den aktiven gehören sicher die Biking-Touren mit dem Pedelec und die Buggay-Fahrten in den östlichen Teil der Insel, bei denen Offroad-Fans auf ihre Kosten kommen.

FĂŒr diejenigen Kreuzfahrer, die lieber die Seele baumeln lassen wollen, finden sich StrandausflĂŒge und Bootstouren im Programm. Wer sich im Urlaub gern etwas bildet, dem möchte ich die Insider-Tour zum Thema Aloe Vera empfehlen. Auf einer Aloe-Vera-Farm siehst du, wie die Pflanzen angebaut werden und kannst sogar dein eigenes Kosmetikprodukt herstellen.

Tag 7: ⚓ Zu Besuch auf Lanzarote von 8 bis 19 Uhr

Auf Lanzarote sind Kameltouren möglich.

Die letzte Station beim Insel-Hopping durch die Kanaren ist Lanzarote. Kunstliebhaber entdecken hier an vielen Stellen die Handschrift des Architekten CĂ©sar Manrique. FĂŒr einen Landausflug bieten sich allerlei action-reiche Fortbewegungsmittel an: Vom spritzigen Buggy ĂŒber den wĂŒstentauglichen Jeep bis hin zum gemĂŒtlichen Kamel im Timanfaya-Nationalpark. NatĂŒrlich lassen sich Lanzarote und insbesondere seine Hauptstadt Arrecife auch ganz klassisch zu Fuß, mit dem Fahrrad oder per Bus-Tour erkunden.

Tag 8: 🏁 ZurĂŒck auf Gran Canaria um 6 Uhr

Schon frĂŒh legt das Schiff wieder auf Gran Canaria an. So bleibt noch etwas Zeit, den Urlaub an Bord ausklingen zu lassen – oder noch einen kurzen Trip in die Stadt zu machen. Danach geht es dann zum Flieger in die Heimat.

AIDA Kanaren-Tour: Das erwartet dich an Bord

Decksbereich, Verandakabine und Kochstudio auf AIDAperla - erlebbar auf der Kreuzfahrt AIDA Kanarische Inseln ab Gran Canaria

Was ist im Reisepreis enthalten?

  • Leckere Speisen regionaler und internationaler KĂŒche in zahlreichen Restaurants
  • GetrĂ€nke zu den Hauptmahlzeiten in den Buffet-Restaurants
  • Deutschsprachiger Service (Rezeption, Entertainment, KapitĂ€n, Ausflugsbegleiter 
)
  • Tolles Entertainment an Bord, z.B. jeden Abend eine große Show
  • Fitness-Studio mit Meerblick
  • Freier Eintritt in Bars und Diskotheken
  • Trinkgelder

Welche Ausgaben solltest du zusÀtzlich einplanen?

  • Flug nach Gran Canaria und zurĂŒck, falls nicht schon mitgebucht
  • GetrĂ€nke an Bars und in SpezialitĂ€ten-Restaurants (nicht in den Buffet-Restaurants zu den Hauptmahlzeiten)
  • Wellness-Behandlungen, Massagen, Sauna
  • Einige Restaurants – wie z.B. das Steak House – sind kostenpflichtig (aber es lohnt sich)

Die Reisetermine

FAQ

Ist die Kreuzfahrt AIDA Kanarische Inseln ab Gran Canaria empfehlenswert?

Die Reise ist seit vielen Jahren sehr beliebt bei den AIDA GĂ€sten. Besonders in den kalten Monaten genießen die Kreuzfahrer auf den Kanarischen Inseln frĂŒhlingshafte bis sommerlich warme Temperaturen. Dabei ist die Flugzeit mit etwa 4:30 Stunden im Vergleich zu anderen warmen Regionen relativ kurz.

Welches Schiff fÀhrt auf der Route AIDA Kanarische Inseln ab Gran Canaria?

Die Kreuzfahrt wird von dem Schiff AIDAperla gefahren. Es wurde im Mai 2017 in Dienst gestellt und gehört zur sogenannten Hyperion-Klasse. Diese zeichnet sich durch viel Platz an Bord und einen umweltfreundlicheren Antrieb aus. Auf der AIDAperla können maximal 3.500 Passagiere reisen.

Wer schreibt hier?

Oliver DrÀgert
Kreuzfahrten sind fĂŒr mich die schönste Art die Welt zu bereisen. In kurzer Zeit viel sehen, aktiv sein, entspannen, Menschen treffen und eine tolle Zeit mit den Lieben verbringen - alles ist drin an Bord eines Kreuzfahrtschiffes. Seit mehr als zehn Jahren berate ich glĂŒckliche Passagiere zu ihrem individuellen Urlaub mit AIDA und Mein Schiff. In meinem Ratgeber Kreuzfahrtkult gebe ich die Erfahrungen meiner Kunden und meine eigenen gern weiter, damit deine nĂ€chste Kreuzfahrt Kultstatus bekommt.
Mehr zum Thema:

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert

Die Inhalte dieser Seite sind unabhĂ€ngig und sorgfĂ€ltig recherchiert. Um diesen Service anbieten zu können, sind einige Links mit VergĂŒtungen durch Partner verknĂŒpft. FĂŒr die NutzerInnen entstehen dadurch keine Kosten.